Alles Gute im neuen Jahr

Wir wollen 2020 in der Orangerie das Leben ungeniert geniessen und dazu gehört, dass wir die Kontakthürden abbauen und dass wir uns wieder näher kommen.

Diese Nähe suchen, aber wohlerzogen und mit Respekt, auch den Männern gegenüber, denen Frauen das Risiko des ersten Schrittes aufbürden.Die Herren akzeptieren das Nein. Aber den Charme, den wir von den Herren erwarten, dürfen Frauen auch den Herren entgegen bringen.

Wir wollen für die Damen noch attraktiver werden. Wir haben annähernd 50% Anteil Damen über alles. Das ist wunderbar, aber nur, wenn diese Damen auch die zu ihnen passenden Herren in der Orangerie finden und das sind nicht unbedingt immer jene Herren, welche eine grobe Abfuhr besser ertragen.

Wir werden den Zugang zur Orangerie rigoroser handhaben. Wer unsere Sprache nicht spricht, wird sich nicht einfach erfolgreich in die Gemeinschaft einbringen können. Wir wollen diesen Herren nicht den Eintritt abnehmen und sie dann im Untergeschoss versauern lassen, weil sie sich auf der Galerie nicht passend verhalten. Die haben oft ein völlig anderes Frauenbild und das widerspricht dem, was unsere Damen von den Herren erwarten. Und unsere Damen wollen in der Mehrheit keine Herren, die sich an ihrem Schwanz festhalten müssen oder den liebevoll verwöhnen, dass er nicht abfällt. Sie wollen keine Burschen in Arbeitskleidung. Eine saubere Jeans, eine echt attraktive Boxershorts, ein sauberes T-Shirt ohne Hinweis auf den lokalen Gipser und eine Zahnbürste im Gepäck, sonst haben wir welche zu kaufen. Wer einen Meter gegen den Wind nach Zigaretten riecht, ruiniert den Wunsch nach Nähe, den fast alle Frauen haben, die uns besuchen.

Wir setzen im 2020 an den kritischen Tagen immer jemand an die Türe, der die Chancen besser beurteilt als ich, ob einer sich erfolgreich einbringen kann oder nicht. Das haben Frauen besser im Gespür und jene, welche die Gemeinschaft stören, erschweren das Miteinander, ohne dass sie in der Orangerie bekommen, was sie sich wünschen.

Die Männer versauern heute im Untergeschoss!

Das werden wir in Zukunft verhindern, in dem wir an gewissen Tagen die Galerie allen frei zugänglich machen. Also auch den einzelnen Herren. Die sollen sich neben den Liegen aufhalten dürfen und die Zimmer machen wir auf, dort wird es im Laufe des Januars Absperrseile geben.

Aber keiner geht ungefragt und ohne Einladung einer Frau auf eine Matte und keiner rührt eine Frau an, wenn sie ihn nicht offensichtlich dazu aufgefordert hat. Das muss sein und wenn es Reklamationen gibt, behalten wir uns vor, die Galerie sofort zu räumen. Das heisst, alle Herren ohne Begleitung gehen wieder nach unten! Das müssen wir, weil wir auch mit Überwachung immer riskieren, dass sich einer, Einzel- oder Paareherr daneben benimmt und nur wenn die anderen Herren das sofort anzeigen, können wir eingreifen, ohne dass wir die Frau oder das Paar damit verärgern. Wir sind uns des Risikos bewusst. Von Herren, die alles abstreiten und von Damen, die Vorfälle provozieren, damit sie die Herren wieder von der Galerie verbannt sehen, was diese Damen teilweise wollen. Aber erstens kennen wir unsere Pappenheimer und wenn es wiederholt passiert, verzichten wir lieber auf einen Gast, als dass er uns die Gemeinschaft zerstört.

Paare, welche nur unter Paaren sein wollen, haben neu die 7 Matten in einzelnen Zimmer im neuen Teil ganz hinten. dort ist kein einzelner Mann erlaubt.

Dort sind die Paare rigoros unter sich und fernab von allen einzelnen Herren. Dieser Bereich bietet mehr Matten und intime Flächen als die Galerie. Die Zimmertüren können offen gelassen werden, wenn ein Paar offen für andere Paare ist und es hat keine Dauerberieselung mit Musik, die heute empfindliche Gäste stört.

Wenn eine Frau einen einzelnen Mann mitnimmt, bildet sie zusammen mit dem Mann ein Paar. Aber die Frau muss dafür sorgen, dass der Herr nachher diesen Bereich verlässt. Das gilt auch für den Paare-Herrn. Wenn wir ihn alleine antreffen, setzt es eine Rüge ab und im Wiederholungsfall wird uns dieser Herr verlassen. Eine Dame, die zwei Herren mitnehmen will, gehört nicht in diesen Bereich, die soll auf die Galerie oder ins Untergeschoss, das mit dieser Regelung sicher besser genutzt wird als heute. Weil die Herren nur dort näher beim Geschehen waren, entartete das heute oft zu einem Spiessruten Laufen. Das störte die routinierten Paare und Frauen nicht, aber weniger Geübte hatten damit ihre Probleme.

Wir schreiben die geltende Galerieregel für jede Veranstaltungen aus.

Wir vermerken in der Ausschreibung für jedes Event, wer wie auf die Galerie darf. Es wird von beidem haben, mit und ohne Herren auf der Galerie.

Sinn der Sache ist, für attraktive Herren noch attraktiver zu werden. Die suchen die passenden Damen, aber wir sollten ihnen den Zugang zu den Damen und Paaren erleichtern und nicht erschweren. Dass die ins Untergeschoss verbannt waren, hat dazu geführt, dass nur jene erfolgreich waren, die sich getraut haben, eine Frau oder ein Paar im allgemeinen Bereich anzusprechen.

Die weniger passenden Herren schliessen wir nach Möglichkeit bereits am Eingang aus.

Wir wollen uns weiter entwickeln. Das ist ein Ansatz, wenn er sich nicht bewährt, heisst es wie immer, „vorwärts, wir gehen einen Schritt zurück“! Jene Herren, die Frauen gewohnt anders behandeln als bei uns üblich, passen nicht in die Orangerie.

Wir wünschen euch allen ein gesundes, erfolgreiches und spannendes 2020. Das wird gut, das wissen wir. Auf die eine oder andere Art. Wir wollen immer besser werden. Die neuen Garderoben, mehr Platz für die Herren, der neue Paarebereich mit all seinen Vorteilen, das wird spannend.

Urs, Verena und das Team der Orangerie

Ps: Bitte schreibt uns eure Meinung, das steht zur Diskussion. Wir starten frühestens damit, wenn die Heizung im neuen Bereich passend funktioniert.

Kommentare

×
Thumb_bbf65f8265

🥂 Auf ein geiles neues Jahr 🥳

Ellie · 2020-01-01 12:49:34 +0100
×
Thumb_a758ea22f8

Vorhut, bist du so einer, dass du das als Hochgesang der dressierten Weiberknechte empfindest? Das ist es nicht. Aber höflich und charmant sein hat damit sicher nichts zu tun.

×
Thumb_a758ea22f8

Als ob das nicht schon seit 4000 Jahren so ist. Eben.

×
Thumb_95b34bae71

Vorhut..... informiere Dich doch bitte mal über den Bergriff „Persönlichkeitsstörung“
Könnte Dir sogar noch recht begabte Forensiker empfehlen die Dir sicher weiterhelfen können.... beim Verständnis dieser Krankheit
„E Guets Neus“

Pics · 2020-01-01 21:28:21 +0100
×
Thumb_9bf44da3d5

Naja über vorhuut kann man denken was man will, jedenfalls hat er unterhaltungswert.

Aber zurück zum thema. Ich finde die geplanten änderungen super. So ergibt sich mehr fläche auf der galerie, welche sicher besser ausgelastet wird. Und die, welche es intimer zu zweit möchten, haben ihre möglichkeiten. Zudem wird vermutlich eher mal ein herr auf die matte eingeladen, wenn dieser sich während des vergnügens bereits auf der galerie befindet.
Liebe grüsse und es guets neus an alle

×
No_pic_thumb

Gute Idee! So hat es für alle was. Wer jetzt noch motzt, ist selber schuld. Wer lesen kann, wird sich zum richtigen Zeitpunkt dort befinden, wo er oder sie sich wohl fühlt. Auf ein spannendes Neues Jahr.

×
Thumb_55b3fe383c

Wie ist das mit den neuen Seilen auf der Galerie, wird das ein Ersatz für die abschließbaren Türen, d.h. nehmt ihr dort die Türen raus?
Oder bleiben die Türen drin und und man kann wählen, ob man das Seil oder die Tür verwendet?

Die neuen Paar-Räume: Müßen die single Frauen auch draußen bleiben?

×
Thumb_a758ea22f8

nein, müssen sie nicht. aber wir wollen im neuen teil keine einzelne Männer. sonst wäre die ganze Übung für nichts gewesen.

×
Thumb_7a786ddebd

Wir finden eure Erweiterungen super, Urs. Danke, an das gesamte Team, wir freuen uns auf 2020 mit euch. Herzlichst, ein gutes neues Jahr.

×
Thumb_8b0805352b

Hallo Urs. Die neuen Regeln sind gut. Die neuen Paar Umkleiden geräumig und wesentlich schöner als die Alten. Die neuen Paar Räume sind allerdings etwas kühl und entgegen dem sehr stimmungsvollen Club sehr nüchtern. Aber es gibt ja sehr viele andere Möglichkeiten. Der Club gesamt einer der Besten wenn nicht der Beste in dem wir waren. Weiter so und ein gutes gesundes neues Jahr

×
Thumb_a758ea22f8

Die Zimmerchen wurden am 23.12 fertig und sind nicht voll möbliert, es feht ein Tischchen bei der Türe und die ganze Dekoration. Auch der Gang ist noch sehr nüchtern, der bekommt Plakate und Hnweise auf Parties. Und die Heizung - naja, ihr wisst, wir haben ein kleines Problem, das der Heiziger ab dem 6.1. 20 lösen muss. Das Wasser zirkuliert nicht richtig. Die Heizleistung wäre ausreichend, aber die Wärme kommt nicht an. Aber auch das ist lösbar.

×
Thumb_b9876482c7

Hallo Urs und Team,
Vielen Dank für das Experiment. Ich bin gespannt wie sich das auswirkt und freue mich auf weitere Besuche.

@Vorhut: Du bist vielleicht Mitglied dieser Organisation. Ins Leben gerufen hast du sie aber nicht. Es sei denn du wohnst in Chicago und verkaufst Frauenschuhe.

×
Thumb_b9876482c7

Räume mit Türen für Paare hats doch im neuen Bereich?

×
Thumb_a758ea22f8

Du sagst es Greenhorn. Wenn wir die Türen lassen, ist es eine Frage der Zeit, bis sich wieder je ein Paar in einem der Räume einschliesst und dann sind die Räume für die anderen nicht mehr nutzbar. Paare, die unter sich sein sollen, gehen in den neuen Teil. Sie können dort die Türen schliessen oder offen lassen, wenn sie von anderen Paaren angesprochen werden wollen. Und von diesen Räumen hat es neu 7 Stück, also viel mehr als heute. Und wenn sie zu Dritt sein wollen oder offen für andere, dann gehen sie auf die Galerie oder ins UG. Mit Kordel abgesperrt oder offen. Auch dort dürfen die einzelnen Herren nicht ohne Einladung auf die Liegen und nochmals, es sind nicht nur die einzelnen Herren, die sich manchmal schlecht benehmen. Es gibt auch Herren von Paaren, die eher rücksichtslos agieren.

×
Thumb_95b34bae71

Diese Erweiterung ist wirklich eine Qualität, und motiviert wieder etwas mehr in die Orangerie zu gehen. 🔥🔥🔥
Wir freuen uns voll auf Euch
Die nächste Erfindung könnte vielleicht eine virtuelle Krankenabteilung sein für jene die immer etwas zu meckern, jammern und provozieren haben

Pics · 2020-01-02 23:16:56 +0100
×
Thumb_a758ea22f8

Alle Garderoben im Orangerie Gebäude sind neu für Single Männer. Das reicht wohl, oder?

×
No_pic_thumb

Im Text steht, dass NUR an gewissen Tagen die Galerie für alle frei zugänglich gemacht wird. Ich finde diese Idee super. Falls es jemanden nicht passt, die Galerie mit allen zu teilen, dann besucht man die O ganz einfach an einem anderen Tag.

×
No_pic_thumb

Top Änderungen Urs - das wird ein gutes neues Jahr :-) Danke!

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.