Die Orangerie ist wegen des Coronavirus geschlossen DuoGrande mehr Mannen braucht das Land — 11.04.20 19:00

Wegen zu geschlossen. Wir folgen den Weisungen des Bundesrates.

Bis sich die Lage entspannt, schliessen wir die Orangerie. Wir hoffen, dass sich viele rigoros an die Anweisungen des Bundes halten, damit wir baldmöglichst wieder ein Umfeld vorfinden, in dem wir verantwortungsbewusst und nachhaltig unser Restaurant und den Swingerclub betreiben können.

Wir informieren immer wieder, wie es weiter geht. Sobald das Ende des Tunnels sichtbar wird, sind wir wieder für euch da. Wir rechnen im Moment nicht damit, vor dem 22. April 2020 wieder aufmachen zu können.

Jetzt ist Quarantäne oder maximal eingeschränkter Bewegungsraum das Gebot der Stunde. Wir wünschen allen unseren Gästen und Freunden alles Gute und gute Besserung, wenn sich etwas angemeldet hat.

Verena und das Team der Orangerie.

Auch mit einzelnen Herren. Geniessen Sie den ganzen Club in allen Lagen hemmungslos und ohne Einschränkungen. Aber: mit einem permanent überwachten Untergeschoss. Keine notgeilen Hengste, wir wollen nur die Guten unter uns.
Das ist das Credo, das viele Paare in der Orangerie allem anderen vorziehen.
Subtile und reizvolle Kontakt zu anderen Paaren oder Singles schaffen und hautnah erleben. Das ist, was Frauen und Männer das intime Kribbeln in der Orangerie beschert.

Manchmal wäre ein weiterer guter Mann nicht fehl am Platz, denn Frauen mögen viel und lange und vielleicht auch noch Mal, das ist gut so, eigentlich wunderbar. Denn auch Männer mögen andere Herren, die ihre Liebste richtig zum Glühen bringen, wenn ihnen das Gebotene nicht vorenthalten wird und meine Herren – Frauen sind vom vielen Bumsen nie befriediget, sie werden nur immer geiler….

Spass beiseite, so ist es nicht bei allen und nicht immer immer, aber immer öfters und dafür haben wir diese Party-Reihe ins Leben gerufen und nun modifiziert.

Die neue DuoGrande. Mehr Mannen braucht das Land!

Zutritt haben alle Paare, Paare in Begleitung eines zusätzlichen Herrn, Damen mit oder ohne ein oder zwei Herren und neu auch einzelne Herren. An der Duo Grande soll es doppelt soviel Herren wie Damen haben, die Herren der Paare inbegriffen.

Nochmals und klar verständlich: Wir lassen beschränkt zu den Paaren einzelne Herren zu, bis das Verhältnis Damen und Herren 1:2 ist. Aber nur jene, von denen wir zu Wissen glauben, dass sie sich dann auch richtig einbringen. Angemeldete Herren mit O-Premium Status haben den Vortritt, aber keine Garantie für Zutritt, wenn sie unsere Sprache nicht sprechen oder nicht ordentlich gekleidet sind.

Wir wollen einen massvollen, kontrollierten Herrenüberschuss gebildet aus Herren, die wissen, wie das Spiel läuft. Keine notgeilen Verfolger und Bei-Bader, keine Schmeissfliegen, die auf alles hocken sondern charmante in allen Lebenslagen qualifizierte sinnliche Erotiker und Edelstecher, die jeder Frau die Lust an der Lust nahe legen. Und – liebe männlichen Teile der Paare, ihr seid ein Teil dieser Versuchung, wenn eure Partnerinnen gerade anderweitig interessiert sind. Für Eifersucht ist die DuoGrande der falsche Ort, denn wir wollen ein animiertes Durcheinander, ein richtig geiler Abend, der für alle das Beste und Geilste zu bieten hat. Für alles, was sie oder er sich schon immer gewünscht hat.

Diese DuoGrande soll auch eine Party für jene jene Paare sein, die eigentlich nur die Paare-Abende besuchen. Und der Abend für jene einzelnen Frauen, die sich das Clubleben in Häppchen einführen möchten. Nehmt die Freundin an der Hand – es hat an der DuoGrande andere Frauen und gebundene und ungebundene Männer, denen es aber nur an so vielem fehlt, wie ihr zu geben Lust habt. Das bremst nicht den Eroberungsdrang, aber es mindert die Aufsässigkeit, auf die niemand Bock hat. Und – wir kontrollieren permanent oben und unten, dass alle Herren diese Spielregeln befolgen.

Und, liebe Paare, das ist die Stunde für den Hausfreund, für die Verführung des Nachbarn oder des geilen Kollegen, auf den ihr schon immer spitz gewesen seid. Nicht zögern, die Leute sind meist interessierter, als ihr zu glauben wagt.

Wir wollen mehr Party machen. Wir möchten das Schaffen neuer Kontakte erleichtern und zum Tanzen animieren.
Es ist einfacher und gewohnter, die Dame oder den Herrn, der ihre Aufmerksamkeit erregt hat, um den nächsten Tanz zu bitten. Das geht vielen einfacher als das simple Ansprechen. Dafür fehlen vielen die Worte.

Schwingt das Tanzbein. Bitte bitte bitte!

Grundsätzlich sollen alle Paare, Damen und Herren, die im Cat walk um die Spiegelbühne sitzen, um den nächsten Tanz gebeten werden dürfen – von den Herren oder von den Damen. In der Orangerie herrscht grundsätzlich immer auch Damenwahl. Aber ob die oder der Angesprochene dann annimmt, ist deren oder dessen Entscheidung.

Und auch wie sich das weiter entwickelt, ist jedem selbst überlassen. Bei uns in der Orangerie ist alles möglich, aber nichts muss. Wir sind der Meinung, dass das Tanzen eine einfachere Kontaktaufnahme ist als das direkte Ansprechen hinten in der Lounge. Da fehlen vielen die Worte.

Apropos Lautstärken: Bis um 22.30 Uhr spielen wir Hintergrundmusik zum gediegenen Dinner. Präsent, aber nicht laut. Ab 22.30 heben wir die Lautstärke an, denn getanzt wird erfahrungsgemäss nur, wenn die Musik dominierend laut ist. 

Wir regeln den Restaurantbereich nach Möglichkeit leiser, aber es ist der gleiche Raum wie der Catwalk, leise wird es bis um 0.30 Uhr nicht sein.

Und zusätzlich neu: Wir animieren.

Ganz einfach, lasst die anderen Gäste wissen, worauf ihr steht, was ihr sucht und vielleicht erleben möchtet.

Wir machen es für alle einfacher. Wir geben an den DuoGrande Leuchtbänder ab, passend zu euren Vorlieben. Lasst die anderen wissen, was euch vorschwebt und ihr zu finden hofft. Die Farben verraten Wünsche und Vorlieben. Das hilft Neulingen und Paaren, die den Herrenüberschuss bislang gemieden haben. Ihr könnt euch für eines oder mehrere Bänder entscheiden und diese auch im Laufe des Abend wechseln oder ergänzen.

ROT:
Wir wollen nur zusehen und eher nicht angesprochen werden.

GELB:
Für Paare – Wir möchten von anderen Paaren angesprochen werden und würden gerne neue Erfahrungen machen. Vielleicht sind wir interessiert an einem erotischen Kontakt, allerdings vorerst nur mit anderen Paaren.

GRÜN:
Wir sind offen für Neues und möchten von Paaren, Solo-Herren oder Solo-Damen angesprochen werden und wir möchten euch auch ungeniert ansprechen dürfen, wenn ihr ebenfalls Grün gekennzeichnet sind. Alles Weitere, wenn die Chemie stimmt, wer weiss, und so weiter.

BLAU:
Bei mir oder uns bestehen Bi-Interessen. Hauptsache, wir reden darüber….

KEIN FARBIGES BAND:
Undefiniert, noch nicht entschieden oder wir wollen uns nicht dazu äussern.

Alle Kombinationen sind möglich. Zuerst Mal Rot, später am Abend Gelb, mit oder ohne Blau und vielleicht auch Mal Grün, weil ein Nein immer gilt, auch bei drei Grünen, wenn die Chemie nicht stimmt.

Zugang zur Galerie

An den DuoGrande ist die Galerie offen. Aber wir überwachen, dass sich die Herren an die Spielregeln halten. Auf die Liegen gehen nur jene Herren, die dazu eingeladen wurden. Und es fasst kein Herr eine fremde Dame an, sonst geht er nach Hause! Sie riskieren den Clubverweis. Danke fürs Verständnis.

Musik:
Dance, Alternativ, aktuelle Hitparade, Folk und Rock, etwas 70-90iger Jahre, Electronic, Pop, House und chill out.

Dresscode:
alle Dessous oder Fetisch in allen Variationen, die schwarzen Boxershorts und das tolle T-Shirt oder Jeans und offenes Hemd, barfuss, das kleine Schwarze, das Sexy Strandkleidchen bis zur Dame nackt aber bitte mit High Heels, das ist immer gerne gesehen. Mit anderen Worten: Dress to impress, am DuoGrande ist weniger mehr.

Nicht akzeptiert sind Tüechli oder Sloggis und bitte auch keine Badelatschen. Saubere Schuhe und High Heels sind in der Orangerie immer gerne gesehen.

Preise

  • Fr. 75.- pro Paar
  • Fr. 58.- für den Single Herrn
  • Fr. 25.- für die Single Dame
  • Plus Essen und Trinken. Die Preise für die Konsumationen sind die üblichen.

Bezahlt werden kann in Franken oder Euro oder mit den gängigen Karten Visa, Mastercard oder Post. Nicht akzeptiert werden Diners und American Express.

Eine Reservation ist nicht nötig, aber gerne gesehen, weil die anderen dann wissen, wer kommen wird. ihr seid die Party – wir freuen uns auf euren Besuch.

Das DuoGrande ist die Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Freude schafft. Es soll ganz einfach fröhlich, lustig, animiert giga geil sein an diesem Abend.

Verena und das Team der Orangerie

Kommentare

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Reservationen

6 Personen kommen.

Du musst registriert sein um dich für ein Event anzumelden.